Montag, 29. Juli 2013

Digitale Gewohnheiten (2)



Auf dem Weg zum See höre ich, wie eine junge Frau (etwas über zwanzig) zu einem ebenso jungen Mann sagt: „Ach, ich muss dir noch diese abgefahrene Sage erzählen.“ Na, denke ich, in dem Alter liest man heutzutage Sagen, hätte ich nicht gedacht. Die Frau beginnt zu erzählen, in einer Detailverliebtheit, die mich irritiert, bei wem das Schwert an welcher Stelle des Körpers eindringt etc. etc. Bis ich begreife, dass sie keine gelesene Geschichte erzählt, sondern Bilder beschreibt, die sie gesehen hat, die vermeintliche Sage war ein Computerspiel oder Film … Später am See sagt eine andere, ebenso junge Frau, als sie einen Freund trifft: „Ich dachte, ich suche dich per Standort, aber nun hab ich dich ja so gefunden.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen